Tagungsprogramm

Druckversion (.pdf)

Donnerstag, 30.03.2017

Auftakt

10:30 - 12:45 Uhr

Grußworte
Antje Niewisch-Lennartz, Niedersächsische Justizministerin
Prof. Dr. Ute Haas, Vorsitzende Landespräventionsrat Niedersachsen

Lagebericht - Rechtsextremismus und Menschenrechtssituation in Niedersachsen

  • Wolfgang Freter, Verfassungsschutz Niedersachsen
  • Jan Krieger, Mobile Beratung Niedersachsen gegen Rechtsextremismus für Demokratie,  Regionalbüro Nord/West
  • NN., Amnesty International

Theatereinlage
„Cross Over“ Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück

Forschungsbericht - Entwicklungsorientierte Prävention von Rechtsextremismus und Radikalisierung
Prof. Dr. Andreas Beelmann, Kompetenzzentrum Rechtsextremismus,
Friedrich-Schiller-Universität Jena

Moderation:  Thomas Müller,  Landespräventionsrat Niedersachsen

Mittagspause

Kurzvorträge

13:45 - 15:15 Uhr

Kaffeepause

Kurzvorträge

15:45 - 17:15 Uhr

Netzwerk-Dating

17:30 - 18:30 Uhr

3 x 20 Minuten Fachgespräch mit selbst ausgewählten Teilnehmer*innen

Abendessen

18:30 - 19:30 Uhr

Abendprogramm

20:00 Uhr
Angebote:
Theaterstück “Cross Over” in voller Länge
Tagesausklang im Irish Pub (Hotelbar „The Dubliner“)

Freitag, 31.03.2017
 

Einführung

08:30 - 09:15 Uhr

Rahmen und Zielstellung für die Arbeitsphase
Thomas Müller, Koordinierungsstelle Landesprogramm

Handlungsempfehlungen zur Prävention von Rechtsextremismus und Radikalisierung
Prof. Dr. Andreas Beelmann, Kompetenzzentrum Rechtsextremismus,
Friedrich-Schiller-Universität Jena

Workshops

09:15 - 12:15 Uhr

dazwischen: Kaffeepause

 

Abschlussplenum

12:15 - 13:00 Uhr

Ergebnispräsentation der Workshops (8 x 3 Minuten)
Netzwerktaufe